Glockenweihe in Trampe (18.12.2016)

Die Kirche in Trampe füllt sich heute mit Menschen, die sich mit Trampe verbunden fühlen. Wenn die Einweihung der Glocke nicht ganz perfekt abläuft, vergießt sie niemand, denn so ist das Leben. Hinter dieser Glocke steht die völlige Turmsanierung in einem Wert von über 154.000 €, mit Handwerkern, die gern hier gearbeitet haben und Tramper Einwohnern, die gern ihren Beitrag zum Gelingen geleistet haben.

Pastor Gienke bedankt sich im Auftrag der Gemeinde für das gute Gelingen und das unfallfreie Arbeiten bei Gott und allen, die mitgewirkt haben.

Frau Anett Burckhardt vom kirchlichen Bauamt,

Dachdeckermeister Werner Weidemann aus Krackow (der auch Schwiegersohn des ehemaligen Kirchenältesten Erwin Hanisch ist)

und Elektromeister Thomas Dähn aus Battin.

Die neue Kirchenälteste Birgit Blomberg bedankt sich bei allen Mitmachern, die von Gestern auf Heute die Kirche gereinigt haben.

 

Bei Kaffee und Kuchen gibt es viel zu erzählen über die alten Zeiten, als Trampe noch eine Schule hatte und als man noch wußte, daß die Tramper zugezogene Siedler aus Westfalen waren.


Mehr über: Kirche Trampe

[alle Schnappschüsse anzeigen]